Vermeidung von Wärmebrücken bei Wintergärten

Wer kennt es nicht, das Problem mit den Wärmebrücken: Bei niedrigen Außentemperaturen sinkt die raumseitige Oberflächentemperatur im Wintergarten stärker als im Normalbereich. Die Taupunkttemperatur wird schnell unterschritten, es tritt Kondenswasser aus, eine der bekannteren Folgen ist Schimmelbildung. Eine weitere ist der erhöhte Wärmebedarf, die Heizkosten steigen. Alle Hauseigentümer, die zur kalten Jahreszeit mit dem Gedanken spielen, die Sonne im Warmen zu genießen, sollten sich bereits vorab mit den Herausforderungen von Wärmebrücken auseinandersetzen, bevor zusätzliche Kosten entstehen. Gleiches gilt natürlich für alle, die bereits einen Wintergarten besitzen.


Neuartige Klebetechniken helfen, Wärmebrücken zu schließen, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Dort, wo Nieten und Schrauben an den sichtbaren Oberflächen vielleicht alle optischen Lücken abdichten, bleibt in Wahrheit noch immer Raum, zuviel Raum für Wärmebrücken. Erst mit neuartigen Klebetechniken ist der Wintergarten bestens gewappnet.

Worin genau liegt der Vorteil?

  • – Die Verbindung auf ganzer Fläche sorgt durch die Elastizität des Klebstoffs für eine bessere Schwingungsdämpfung als bei klassischen Verbindungen,
  • – die Klebstoffschicht verhindert das Eindringen von Kondenswasser und damit verbundene Schimmelbildung,
  • – nur Klebstoffe können unterschiedliche Werkstoffe zur Isolation fügen, die, wie zum Beispiel Glas-Metall, einem thermischen Fügeverfahren nicht zugänglich sind, und, ebenfalls ganz wichtig,
  • – Klebetechniken erfordern grundsätzlich keine Veränderung der eingesetzten Werkstücke.

Die Kosten-Nutzen-Relation ist beachtlich. Mit wenig Aufwand lässt sich mit neuartigen Klebetechniken viel erreichen. Alle statischen Übergänge nach außen, an denen unterschiedliche Materialien zusammenhaften, weil sie sich nicht in einem Guss fertigen lassen, können sicher isoliert werden. Mit der Bereitschaft, etwas Geld und Zeit zu investieren, braucht man weder die nächste Heizkostenabrechnung noch die Folgekosten zur Behandlung von Schimmelschäden im Wintergarten zu fürchten.

Beispiele von beheizten (Alu)Wintergärten Sunsine GmbH

Advertisements

SUNSHINE IST DER SPEZIALIST für Glasarchitektur, Wintergärten und Schiebedachsysteme. Fachleute nutzen diese Kompetenz seit Jahrzehnten und sind dankbar für die vielen innovativen Ideen und die technische Begleitung.

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s